Auf einen Sieg gegen den Schweizermeister folgte eine Niederlage gegen den Aufsteiger.

IMG_3782.jpg

NLA Herren feierten am Samstag auswärts einen 4:6 Sieg gegen den amtierenden Schweizermeister TTC Wil SG. Auch ohne unseren chinesischen Profispieler Chengbowen Yang gelang der jungen Mannschaft in der Ostschweiz ein toller Erfolg. Am Sonntag war dann der Aufsteiger TTC Wädenswil ins Muttenz zu Gast. Zwar konnte Lionel Weber alle seine Partien gewinnen, jedoch mussten sich am Sonntag Cédric Tschanz zweimal und Domink Moser dreimal geschlagen geben. Besonders bitter waren die Niederlagen von Cédric Tschanz gegen Filip Karin, sowie das Doppel. Beide Spiele wurden erst in der Verlängerung des fünften Satz entschieden. Somit geht unser Team erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Tisch und muss sich den Wädenswiler mit 4:6 geschlagen geben. Unsere erste Mannschaft steht trotz der Niederlage weiterhin, mit zwei Punkten Vorsprung, an der Tabellenspitze. Am 16. und 17. Februar bestreitet unser NLA Team seine nächsten beiden Heimspiele. Am Samstag ist der CTT Veyrier in Muttenz zu Gast, am Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten Meyrin CTT.

Rijana Zumbrunnen (Foto: Sportfotos Lüthi)

Rijana Zumbrunnen (Foto: Sportfotos Lüthi)

Unsere NLA Damen trennen sich am Wochenende zwei Mal Unentschieden. Am Samstag waren die direkten Konkurrentinnen um einen Platz in den Playoffs vom TTC Young Stars Zürich in Muttenz zu Gast. In einer äusserst umkämpften Partie mit vielen knappen Spielen, trennten sich die Teams 5:5 Unentschieden. Am Sonntag war dann das drittplatzierte Team vom TTC Rapid Luzern zu Gast. Auch dort hiess es nach einem äusserst umkämpfen Spiel 5:5 Unentschieden. Nachdem beim Spielstand von 3:3 das Doppel knapp im Entscheidungssatz verloren ging und sich auch Dajana Kovac Luzerns Nummer eins Veronique Walna geschlagen geben musste, gelang es dem Team sich noch zurück zu kämpfen und die zwei letzten Partien für sich zu entscheiden. Somit fahren die Damen des TTC Rio-Star Muttenz zwei wichtige Punkte ein, um weiterhin eine Chance auf den Einzug in die Playoff zu haben.

Am 16. Februar stehen unsere NLA Damen das nächste Mal zuhause gegen den TTC Wädenswil im Einsatz.

Comment