NLA Herren fahren gegen den CTT UGS-Chenois zwei Siege ein und gehen als Leader in die Winterpause!

Dominik Moser, Chengbowen Yang und Lionel Weber gaben sich gegen den Tabellenletzten aus Genf keine Blösse. Lionel Weber gelang dabei gegen Gavin Rumgay eine doppelte Revanche. Währendem er sich im Länderspiel, im Rahmen der EM-Qualifikafion, gegen Schottland ihm noch mit 2:3 geschlagen geben musste, konnte er ihn am Samstag und am Sonntag mit 3:1 bezwingen. Domink Moser musste sich am Samstag Gavin Rumgay und Daniel Memmi geschlagen geben, am Sonntag gelang ihm gegen Memmi die Revanche und er konnte zwei wichtige Punkte einfahren. Chengbowen Yang blieb am Samstag ungeschlagen und unterlag am Sonntag Gavin Rumgay mit 1:3.

Somit beendet unser NLA-Team die Vorrunde ungeschlagen und mit vier Punkten Vorsprung auf Lugano als Tabellenführer. Rückkehrer Lionel Weber führt zudem die Spielerrangliste mit einer beeindruckenden 20:1 BiIanz an und hat grossen Anteil an der erfolgreichen Muttenzer Vorrunde.

Im neuen Jahr bestreitet das Team sein erstes Spiel auswärts beim amtierenden Schweizermeister dem Tischtennisclub Wil. Am 13. Januar spielt das Team dann erstmals im neuen Jahr zuhause gegen den TTC Wädenswil.

Unser NLA Damen-Team konnte seine Hinrunde leider nicht so erfolgreich beenden. Parallel zu den Herren traff man am Samstag auf den Serienschweizermeister den TTC Neuhausen. Diese traten erstmals in dieser Saison mit ihrer neuen Spitzenspielerin Elke Schall-Süss an, welche jahrelang ein fester Bestandteil der deutschen Nationalmannschaft war und mehrmals bei Europa- und Weltmeisterschaften auf dem Podest stand. Trotzdem lieferten sich unsere Damen einen tollen Kampf und mussten sich schlussendlich knapp mit 3:6 geschlagen geben. Am Sonntag traf das Team dann auf die Tabellenführerinnen aus Uster und erkämpfte sich dort ein 5:5 Unentschieden. Somit beenden unsere Damen die Vorrunde auf dem undankbaren fünften Rang, werden jedoch in der Rückrunde voll angreifen um sich einen Platz in den Playoffs sichern zu können. Nächstmals im Einsatz steht unser Damen Team am 12. Januar zuhause gegen den TTC Young-Stars Zürich.

Comment