Am vergangenen Wochenende fanden die 83. Elite-Schweizermeisterschaften statt. Die besten Schweizer Tischtennis-Spieler und –Spielerinnen trafen sich in Tenero (Tessin) und lieferten sich packende Duelle um den Schweizermeister-Titel. Mit dabei waren auch die Spieler und Spielerinnen des TTC Rio-Star Muttenz.

Bei den Herren trafen die vier Besten der Setzliste im Halbfinale aufeinander. Sowohl der Titelverteidiger Lionel Weber, als auch sein Nationalmannschaftskollege Elia Schmid konnten sich durchsetzen. Somit kam es im Finale zum erhofften Duell zwischen der Nummer 1 und 2 der Setzliste. Dort setzte sich Weber mit 4:1 durch und verteidigte so seinen Titel erfolgreich.

In der Neuauflage des Vorjahres-Finale traf Rachel Moret (Meyrin) auf die Titelverteidigerin Rahel Aschwanden (Will SG). Moret entschied das Duell in fünf Sätzen für sich und holte zum vierten Mal den Einzel-Schweizermeistertitel.

In der Kategorie Herren-Doppel gab es eine kleine Überraschung. Dort holte das Duo Gaël Vendé/Yoan Rebetez zum ersten Mal den Titel. Sie schlugen im Halbfinale die beiden Muttenzer Lionel Weber und Cédric Tschanz und anschliessend im Finale das Favoriten-Duo Schmid Elia/Christian Hotz.

Im Damen-Doppel hiessen die Siegerinnen in den letzten vier Jahren stets Rahel Aschwanden und Rachel Moret. Und auch dieses Jahr war es nicht anders. Das Duo Aschwanden/Moret fegten im Finale ihre Gegnerinnen klar mit 3:0 von der Tischplatte.

Einen Muttenzer Erfolg gab es auch in der Kategorie Mixed-Doppel zu feiern. Elia Schmid holte zusammen mit Rahel Aschwanden den Titel. Sie gewannen im Endscheidungssatz gegen das Doppel-Paar Gaël Vendé/Salomé Simonet mit 11:9.

Sämtliche Resultate finden Sie hier

Comment