Am vergangenen Wochenende waren beide Nationalliga A-Mannschaften des TTC Rio-Star Muttenz im Einsatz.

Die Herren empfingen am späten Samstagnachmittag den Tabellenletzten aus Cortaillod in der Kriegacker Turnhalle. Zu Beginn der Saison konnten sich die Muttenzer auswärts mit 6:3 gewinnen. Auch dieses Mal gab es keine Überraschungen und der Favorit aus Muttenz setzte sich klar mit 6:1 durch.

Zeitgleich in Zürich war die erste Damenmannschaft des TTC Rio-Star Muttenz ebenfalls beim Tabellenletzten zu Gast. Xialian Ni, Tatana Svobodova und Rijana Zumbrunnen bekamen es mit Andrea Schilling, Sibylle Huber und Sandra Busin vom TTC Young Stars ZH zu tun. Und wie bei den Herren, liessen die Damen nichts anbrennen und gewannen die Partie souverän mit 6:2.

Tags darauf durften die Herren nochmals zu Hause in der Kriegacker Turnhalle auftreten. Dieses Mal kam der Gegner aus Genf und hiess Meyrin CTT. Muttenz startete wie erwartet gut in das Spiel und ging mit den Siegen von Elia Schmid über David Meads und Filip Karin über Rachel Moret mit 2:0 in Führung. Filip Karin spielte anstelle von Dominic Schaufelberger, der am Tag zuvor zum Einsatz kam. Die Muttenzer Nummer 1, Chengbowen Yang, erwischte keinen guten Tag und unterlag Andrew Rushton als auch David Meads. Da Elia Schmid einen weiteren Sieg einholen konnte und Filip Karin sich Andrew Rushton geschlagen geben musste, hiess es vor dem Doppel 3:3. Für das wichtige Doppel spielten auf Seiten der Muttenzer die beiden Youngster Schmid und Karin und für Meyrin spielten die beiden Engländer Rushton und Meads. Das spannende Doppel konnten die Muttenzer 3:1 für sich entscheiden. Ganz so klar wie das Resultat aussieht, war die Partie allerdings nicht. Alle drei gewonnen Sätze gewann das Duo Schmid/Karin mit nur zwei Punkten unterschied. Nach dem Doppel konnte nur noch Yang einen weiteren Punkt für Rio-Star holen und die beiden Mannschaften trennten sich schlussendlich mit einem 5:5 Unentschieden.

Hier finden Sie alle Resultate vom Wochenende

Comment