Comment

Der TTC Rio-Star Muttenz unterliegt im ersten Superfinal dem TTC Will SG

Der TTC Rio-Star Muttenz unterliegt im erstmals ausgetragenen Superfinal dem Titelverteidiger TTC Wil SG in Schaffhausen mit 2:6.

 Die beiden Mannschaften (Foto: René Zwald)

Die beiden Mannschaften (Foto: René Zwald)

Jiashun Hu, Cédric Tschanz und Chengbowen Yang hatten einen schwierigen Start in das Finalspiel. In der Startpartie unterlag Yang dem Schweden Frederik Möller mit 0:3. Parallel musste sich aus Jiashun Hu dem Letten Matiss Burgis mit 0:3 geschlagen geben. Unser Baselbieter Youngster Cédric Tschanz, welcher eine Woche zuvor noch das Schweizer Elite Top-8 gewinnen konnte, fand in der folgenden Partie gegen den Engländer Andrew Rushton auch keine Mittel und unterlag mit 1:3. Unser ehemaliger Profispieler Jiashun Hu fand nun besser ins Spiel, gegen Möller konnte er mit 2:0 in Führung gehen. Doch das Momentum war nicht auf der Seite der Muttenzer. Der Schwede konnte die Partie noch drehen und die Wiler somit mit 4:0 in Führung bringen. Mit dem Rücken zur Wand konnte sich unser Team nochmals aufbäumen. Cédric Tschanz bezwang mit einer bestechenden Leistung Matiss Burgis mit 3:0. Auch unser Chinesischer Spielertrainer Yang spielte nun besser und verkürzte mit einem Dreisatzsieg gegen Andrew Rushton auf 2:4 vor der Pause. Im folgenden Doppel trafen Cédric Tschanz und Chengbowen Yang auf die Paarung Burgis/Rushton. Trotz grossem Kampf unterlagen wir auch in dieser Partie schlussendlich in drei Sätzen. Somit fehlte den Wilern nur noch ein Punkt zur Titelverteidigung. Frederik Möller besiegelte schlussendlich mit einem 3:1 Erfolg über Cédric Tschanz den viel umjubelten dritten Meisterschaftstitel in Folge für den TTC Wil SG.

Trotz dieser Niederlage kann unsere Mannschaft sehr zufrieden sein mit dem Verlauf dieser Saison. Nach den schwerwiegenden Abgängen, des Elite Schweizermeisters Elia Schmid und weiteren wichtigen Spielern in den Nationalliga A und B Mannschaften konnte man nicht mit damit rechnen am Ende als Vizeschweizermeister dazustehen.

Der Fokus gilt nun der nächsten Saison, wo mit Lionel Weber der wohl momentan stärkste Schweizer Spieler (Weltnummer 150, Elite Schweizermeister: 2015, 2016, 2017) zu seinem Jugendverein zurückkehrt. Mit ihm soll in der kommenden Saison der Titel zurück nach Muttenz geholt werden. Jiashun Hu wird in der kommenden Saison aufgrund seiner beruflichen Tätigkeiten einen Schritt kürzertreten und versuchen die zweite Mannschaft in die Nationalliga B zurück führen zu können.

 Jiashun Hu (Foto: René Zwald)

Jiashun Hu (Foto: René Zwald)

 Cédric Tschanz (Foto: René Zwald)

Cédric Tschanz (Foto: René Zwald)

 Chengbowen Yang (Foto: René Zwald)

Chengbowen Yang (Foto: René Zwald)

Comment

Comment

Cédric Tschanz gewinnt das Schweizer Ranglistenturnier Elite

Cédric Tschanz gewinnt das Schweizer Ranglistenturnier Elite. Unser NLA-Spieler zeigte in Buochs eine fantastische Leistung und konnte unteranderem Siege gegen den aktuellen Schweizermeister Elia Schmid und ehemaligen Schweizermeister Lionel Weber feiern, welcher in der kommenden Saison wieder in unserer NLA-Mannschaft aufschlagen wird. 

 Das Podest: 1. Cédric Tschanz, 2. Lionel Weber, 3. Elia Schmid (Foto: Rene Zwald)

Das Podest: 1. Cédric Tschanz, 2. Lionel Weber, 3. Elia Schmid (Foto: Rene Zwald)

Comment

Comment

Playoff Finale

IMG_1136.jpg

Am 2. Juni trifft unsere NLA Herren-Mannschaft im Playoff Finale auf den Titelverteidiger den TTC Wil SG.

Vor zwei Jahren stand unser Team letztmals im Playoff Finale und musste damals das erste Mal nach elf Jahren den Titel abgeben. Gegner dort war der TTC Wil SG. Gelingt uns in diesem Jahr die Revanche? 

Die St. Galler konnten den Titel seitdem einmal verteidigen und möchten ihn nun zum dritten Mal in Folge gewinnen. Das Team um den ehemaligen Rio-Star Junioren und Elite-Schweizermeister Christian Hotz und die drei Ausländer Andrew Ruston (ENG, Nummer 2 des Schweizer Rankings), Matiss Burgis (LAT, Nummer 8 des Schweizer Rankings) und Fredrik Möller (SWE, Nummer 13 des Schweizer Rankings) konnte in diesem Jahr die Qualifikation gewinnen.

Unsere Mannschaft spielt, trotz der diversen Abgänge in der vergangenen Saison, eine hervorragende Meisterschaft. Nach dem man in der Qualifikation den dritten Rang belegen konnte, besiegte man in den Playoffs Chênois und Lugano und steht nun völlig verdient im Playoff Finale. In den zwei Begegnung gegen Wil konnte man zuhause einen 6:4 Sieg feiern, auswärts musste man sich ohne unseren Profispieler Chengbowen Yang deutlich mit 6:0 geschlagen geben. 

Jiashun Hu, Cédric Tschanz und Chengbowen Yang werden an den Superfinals in Schaffhausen alles geben um den Titel zurück nach Muttenz holen zu können!

Comment

Comment

Der TTC Rio-Star Muttenz steht im Playoff Finale

 Jiashun Hu konnte gegen Lugano alle seine Partien gewinnen.

Jiashun Hu konnte gegen Lugano alle seine Partien gewinnen.

Nach dem 4:6 Auswärtssieg des TTC Rio-Star Muttenz in Lugano folgte zu Hause ein klares 6:0 gegen den STT Lugano. Unser ehemaliger Profispieler Jiashun Hu präsentierte sich in herausragender Form. Der gebürtige Chinese konnte dieses Wochenende alle seine Partien gewinnen und hatte grossen Anteil an der Final Qualifikation der Muttenzer. Chengbowen Yang musste sich am Samstag noch den beiden Ausländern des STT Lugano geschlagen geben. Am Sonntag gelang ihm vor heimischem Publikum gegen beide die Revanche. Auch unser Baselbieter Youngster Cédric Tschanz, der erst vergangene Woche noch an der Team-Weltmeisterschaft in Schweden für die Schweiz im Einsatz stand, musste sich am Samstag den ausländischen Spielern Simone Spinicchia und Csaba Molnar geschlagen geben. Im Heimspiel gelang ihm ein Sieg gegen Molnar, zudem holte er mit einem 3:0 Erfolg über Guglielmo Pinzoni den entscheidenden Punkt zum 6:0. 

Somit qualifiziert sich der TTC Rio-Star Muttenz für die Superfinals am 2. Juni in Schaffhausen. Durch eine Modusänderung wird der Mannschaft-Schweizermeistertitel 2018 der Damen und Herren neu in einem entscheidenden „Superfinal“ ausgespielt. Dieser wird zeitgleich in Schaffhausen stattfinden. Gegner im Finalspiel wird der Titelverteidiger TTC Wil SG sein.

 Chengbowen Yang, Cédric Tschanz und Jiashun Hu

Chengbowen Yang, Cédric Tschanz und Jiashun Hu

Comment

Comment

Sieg in der ersten Partie des Playoff Halbfinales

Sieg im Auswärtsspiel gegen den STT Lugano! In der ersten Partie des Playoff Halbfinales bezwingt unsere erste Mannschaft Lugano mit 6:4. Matchwinner mit drei Siegen ist Jiashun Hu. Cédric Tschanz und Chengbowen Yang konnten jeweils einmal punkten, zudem konnten Hu und Yang das Doppel gewinnen. Morgen kommt es um 15:00 in Muttenz zum Rückspiel. Ein Unentschieden reicht für den Einzug in das Finale. Wir hoffen auf eure Unterstützung!

 Jiashun Hu zeigte seine ganze Klasse und konnte alle seine Spiele gewinnen.

Jiashun Hu zeigte seine ganze Klasse und konnte alle seine Spiele gewinnen.

Comment